Herzlich willkommen
beim Kirchenchor Mariä Himmelfahrt
der Katholischen Pfarrgemeinde Tiengen/Hochrhein

Unser Kirchenchor sieht seinen Auftrag in erster Linie in der musikalischen Mit- bzw. Ausgestaltung von Gottesdiensten, insbesondere an kirchlichen Fest- und Feiertagen, sowie in der Durchführung von Kirchenkonzerten.

Die menschliche Stimme ist nicht nur ein Instrument unter vielen. Nein, es ist das wichtigste, vielseitigste und wertvollste von allen. Denn die menschliche Stimme allein ist imstande das Wort in Töne zu kleiden. Dies erhebt die „Vox humana“ über alle anderen Musikinstrumente.

Unser Chor hat zur Zeit ca. 30 aktive Mitglieder. Alle, die Lust am Singen haben, sind herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen. Interessierte sind jederzeit, auch ohne vorherige Anmeldung, in unseren Proben willkommen.

Wir freuen uns, wenn Ihnen der Besuch auf unserer Seite Freude bereitet. Vielleicht verspüren Sie dadurch auch den Wunsch, im Kirchenchor aktiv mitzumachen oder Sie interessieren sich um das aktive Leben in unserer Pfarrgemeinde.


Das Jahr steht ganz unter dem Vorzeichen des Abschieds unseres langjährigen Chorleiters zum Jahreswechsel 2016/17. Wir freuen uns auf viele begeisterte Gastsänger, die noch einmal unter der Leitung von Rolf Mallmann in einem festlichen Gottesdienst oder einem großartigen Festkonzert mitsingen möchten. Herzlich willkommen! Hier geht's zu den Chorprojekten


Übergabe der Spende aus dem Adventssingen 2014
des Kirchenchors mit dem Schülerchor des Klettgau Gymnasiums für die Flüchtlingshilfe der Caritas und des Landkreises (v.l.vorne: Klaus Nieke, Vorsitzender Kirchenchor, Marius und Aron Schüler KGT, Claudia Donner, Landratsamt. hinten: Martin Umrath, Dirigent KGT-Schülerchor, Rolf Mallmann, Dirigent Kirchenchor)


Ehrungen in der Mitgliederversammlung am Cäcilientag 22.11.2014.
Zum Ehrenmitglied ernannt wurde Ida Siebold (Mitte) für über 40 Jahre aktiven Dienst für die Musica Sacra. Regina Rammelmeier wurde für ihren über 20 jährigen Dienst als Kassiererin des Kirchenchors verabschiedet und gedankt. Bild: (v.l. Rolf Mallmann , Dirigent, Markus Ebner, Vorsitzender, Regina Rammelmeier Kassiererin a.D., Ida Siebold Vorsitzende und Ehrenmitglied, Klaus Nieke, Vorsitzender, Peter Seibt, Pfarrer und Präses (Bild: H. Schnäbele)


Ehrenvorsitzender Theo Brogle verstorben

Am 26. Juli 2013 verstarb unser Ehrenmitglied Theo Brogle. In vielen Funktionen war er im Vorstand unseres Chors über lange Jahre tätig. Zuletzt war er 10 Jahre unser Vorsitzender bis 1993 und hat viel für unsere Gemeinschaft geleistet. Wir haben ihn für seinen großartigen Einsatz zum bisher ersten und einzigen Ehrenvorsitzenden ernannt. Seine Gesundheit machte ihm dann zunehmend zu schaffen. Aber auch in seiner passiven Zeit beim Chor trug er bei Versammlungen und Ausflügen immer zur guten Laune bei. Typisch für seine humorige Art auch seine Begründung für sein Aufhören im Chor: "I bruch jetzt die Luft zum Schnufe, fürs Singe reichts nit au no".
Wir haben die Trauerfeier mitgestaltet und in einem Nachruf an sein Leben im und für den Kirchenchor erinnert. Wir werden uns immer gern an Theo erinnern. 


Gemeinsam repräsentieren sie 213 Jahre sangesfreudigen Einsatz für das Lob Gottes und vielfältiges Engagement für unsere Chorgemeinschaft: die vier neuen Ehrenmitglieder (vorne v.r.) Elfriede Brogle (seit 64 Jahren im Chor), Ursel Breyer (seit 45 Jahren), Brigitte Geng und Margot Laufer (seit 52 Jahren). Die Vorstandschaft freut sich mit (hintere Reihe v. l.) Dirigent Rolf Mallmann, Vorsitzender Klaus Nieke, Präses Pfr. Peter Seibt, Vorsitzender Markus Ebner, Vorsitzende Ida Siebold (Hauptversammlung am 16.02.2013).

In der Mitgliederversammlung am 23. März 2012 wurde Uschi Dörflinger aus dem aktiven Chor verabschiedet und zum Ehrenmitglied des Chors ernannt. Ulrike Krause wurde für 40jährige Zugehörigkeit zum Chor geehrt. Von links: Rolf Mallmann, Dirigent, Pfr. Peter Seibt, Präses, Ulrike Krause, Uschi Dörflinger, Ehrenmitglied, Ida Siebold, Vorsitzende, Klaus Nieke, Vorsitzender, (nicht auf dem Bild Markus Ebner, Vorsitzender).